Stolpersteinverlegung

Mittwoch, 14. Juli 2021

Treffpunkt: 11:00 h
vor der Ehemaligen Synagoge
Steingasse 10, Großkrotzenburg

Die Gemeinde Großkrotzenburg lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein zur Verlegung von 15 Stolpersteinen am 14. Juli 2021.

Sie sollen helfen, die Erinnerung an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus im Alltag unserer Gemeinde wach zu halten.

Die Verlegung der Steine geschieht an fünf Stationen, zur Erinnerung an:
Eva und Abraham Berberich (Oberhaagstraße)
Erna, Moses und Laura Liesel Berberich (Nebenstraße)
Jette und Gustav Hirschmann (Haingasse)
Sarah und Salomon Hirschmann (Borngasse)
Marianne, Adolf, Therese und Manfred Berberich (Breitestraße)
Julius Walter Berberich und Lina Westheimer (Bahnhofstraße)

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch in der Ehemaligen Synagoge.

Dort ist auch eine Ausstellung mit Lebensbildern der jüdischen Menschen aus Großkrotzenburg zu sehen.
Sie ist bis Sonntag (18. Juli) täglich von 16:00 h bis 18:00 h geöffnet.

Es wirken u.a. mit:     Schülerinnen und Schüler des Franziskanergymnasiums Kreuzburg
                                   Julian Rosenau (Saxophon)
Verantwortlich:          Arbeitskreis Ehemalige Synagoge in Kooperation
mit der politischen Gemeinde Großkrotzenburg